Pressekonferenz 15.11.2019

Leben in Reininghaus
Aus einer Vision wurde Wirklichkeit. Bürgermeister Siegfried Nagl und die Bauträger haben zu einem virtuellen Reininghaus-Rundgang eingeladen.
Pressekonferenz in der „Linse“
Die Arbeiten rund um eines der größten Stadtentwicklungs-Projekte Österreichs sind voll angelaufen. Eigentümer, Bauträger und die Stadt Graz werden in den nächsten Jahren auf den Reininghaus Gründen im Westen von Graz gemeinsam Wohnraum für rund 10.000 Menschen und 5.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Dafür wird insgesamt rund eine Milliarde Euro investiert. Bereits im Dezember ziehen die ersten Mieter in ihre Wohnungen in reininghaus.zehn ein. Dabei handelt es sich um ein Objekt innerhalb der sogenannten „Linse“ (Q4), in der Reininghausstraße, mit 155 Wohnungen in der Größe zwischen 39 und 93 m2.
Bei der Pressekonferenz in der Linse am 15.11.2019 sprachen Bürgermeister Siegfried Nagl, Mag. Christian Krainer (Vorstandsdirektor ÖWG), DI Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer BIG/ARE) und Ing. Kristijan Agatic, (Vorstandsdirektor GRAWE Immobiliengruppe) über den Weg von der Vision des neuen Stadtteils zur Wirklichkeit.
Anhand des digitalen 3D Modells des Stadtvermessungsamtes lud der Bürgermeister zudem zu einem virtuellen Rundgang durch die „Stadt der kurzen Wege“.
Symbol Stadt Reinginghaus Symbol Stadt Reinginghaus